Über Vogt instruments

PASSION IN BRASS

Hinter Vogt instruments steht ein eingespieltes Team um Instrumentenbaumeister Matthias Vogt. Wir verstehen uns als Vermittler zwischen Handwerk und Kunst und sind verlässliche Ansprechpartner für Musiker und alle Aspekte ihrer täglichen Arbeit.

„Passion in brass“ – das steht seit mehr als 15 Jahren für Professionalität und Leidenschaft, für unsere persönlichen Kundenbeziehungen und überzeugenden Service in all seinen Facetten. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Das Team von Vogt instruments

Matthias Vogt
Matthias VogtInstrumentenbaumeister
Meine handwerklichen Fähigkeiten eignete ich mir während meiner Ausbildung zum Instrumentenbaumeister in Leipzig an, die ich als Bundessieger beim „Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend“ abschloss. Während und nach meinem Meisterstudium in Ludwigsburg konnte ich wertvolle Erfahrungen beim Schweizer Traditionshaus Hirsbrunner & Co. AG, bei Kollegen in Ungarn und Italien sowie Werkstätten in China und Frankreich sammeln. Meine Leidenschaft für die Musik und persönliche Kontakte in die Musikszene Deutschlands und Europas prägen meine tägliche Arbeit und geben meiner fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung stets wertvolle Impulse.
Matthias Dietze
Matthias DietzeFeinmechaniker
Seit 2011 bin ich Mitarbeiter von Vogt instruments. Meine Ausbildung zum Feinmechaniker an der Fakultät für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig kommt meinen Aufgaben in Werkstatt und Geschäft gleichermaßen zugute, wie auch meine Erfahrung auf und hinter der Bühne: So unterstütze ich verschiedene Orchester und Ensembles sowohl mit dem Waldhorn als auch bei Probenarbeit und Tontechnik.
Tobias Ackerschewski
Tobias AckerschewskiMetallblasinstrumentenmacher
Meine Berufsausbildung zum Metallblasinstrumentenmacher absolvierte ich an der Berufsfachschule Ludwigsburg als Bester des Jahrgangs 2017 und wurde mit dem Bildungsoscar ausgezeichnet, einer Anerkennung der Oscar-Walcker-Berufsschule (Ludwigsburg) für die jahrgangsbesten Absolventen. Gleich im Anschluss ging ich als Bundessieger aus dem „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – Profis leisten was“ hervor. Privat spiele ich Trompete in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen und Symphonieorchestern.

Matthias Vogt

Das Meisterstück

Die Original-Hirsbrunner Tuba CC-290 mit fünf Ventilen, entstand 2003. Sie besteht aus Goldmessing mit einem leichten Neusilbertrimmring, was sie neben dem besonders warmen optischen Effekt korrosionsbeständiger gegenüber herkömmlichem Messing macht. Jedes Einzelteil bis hin zu den von Hand gedrehten Stützen spiegelt den handwerklichen Anspruch und verleiht dem Klangkörper seinen einzigartigen Charakter. Eine Besonderheit sind die Minibal-Gelenke der Maschine. Sie bestehen aus Bronze, sind damit härter als herkömmliche Gelenke und haben in Verbindung mit Stahl eine hervorragende Lagereigenschaft, was die Abnutzung zusätzlich verringert. Der warme und weiche Klang, verbunden mit einer präzisen Ansprache machen dieses Instrument sowohl für Musiker als auch für Zuhörer zu einem Erlebnis.